Teil 8: Bevor man ankommt….


17. Juni – Wagen bis an die Mandeln bepackt… nicht gut…

Michael abgeholt mit allem, was seiner Meinung nach für 16 Tage Tour notwendig sei, meiner Meinung nach wäre es das gewesen, was man braucht um die Republik dauerhaft zu verlassen.

Schnell noch Winkewinke für den Blog und was kratzt denn da so fies beim Losfahren???


Hurra! Wir sind auf dem Weg!
Wir waren schon dabei, Niedersachsen zu verlassen, um zur Kickoff-Party nach Hamburg zu fahren, sind dann aber nach 2 Kilometern umgedreht, um das nervige Gekratze der hinteren rechten Feder zu beseitigen.
Die Federn wurden dermaßen zusammengestaucht, dass im unteren Federtopf die Feder anlag.
Schnell etwas gedreht und gut is.

Wagen hoch, kurz dumm gucken und Problem beseitigen

Angekommen, alles aufgebaut und entspannt den anderen beim Verzweifeln zusehen, während sie ihr Equipment das erste Mal aufbauen….

Ist das Bier während der Fahrt wirklich gekühlt worden??? JA!!!!
Unseren Rekord von 8 einhalb Minuten, um den Pavillon inclusive Küche aufzubauen haben wir noch nicht wieder erreicht, aber wir arbeiten dran und werden es die nächsten 16 Tage vervollkommnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.